12. Spieltag in der Fussball Bundesliga steht in den Startlöchern

Nach der zweiwöchiger Länderspielpause steht der 12. Spieltag in der Fussball Bundesliga in den Startlöchern. Ab heute Abend rollt der Ball wieder im deutschen Oberhaus. Borussia Dortmund und der SC Paderborn 07 eröffnen das Fussball-Wochenende.

So langsam aber sicher neigt sich die Bundesliga-Hinrunde ihrem Ende zu. Noch sechs Spiele stehen bis zur Winterpause aus und die Liga ist so spannend wie lange nicht mehr. Die wenigsten Experten und Fans hätten damit gerechnet, dass Borussia M’Gladbach die Bundesliga nach 11 absolvierten Spieltagen (mit vier Punkten Vorsprung) vor Leipzig und den Bayern anführen wird.

Die Gladbacher müssen am Samstag auswärts beim 1. FC Union Berlin ran. Die Eisernen haben zuletzt eine kleine Serie gestartet und sind seit drei Pflichtspielen ohne Niederlage. Vor allem zuhause präsentierte sich Union in dieser Saison bärenstark und konnte bereits gegen den BVB und Freiburg gewinnen. Aber auch die Fohlen reisen voller Selbstvertrauen an die Spree, das Team von Marco Rose gehört zu den stärksten Auswärtsmannschaften in der laufenden Saison.

Das Westfalenderby: Patzen verboten für den BVB

Borussia Dortmund trifft im „Westfalenderby“ auf das Tabellenschlusslicht aus Paderborn. Nach dem 0:4-Debakel gegen den FC Bayern ist ein Heimsieg für den BVB Pflicht. Ein erneuter Patzer gegen den Aufsteiger wäre nicht nur für die Stimmung in Dortmund Gift, sondern auch mit Blick auf die Tabelle ein herber Rückschlag. Auch wenn es bei den Schwarz-Gelben zuletzt nicht ideal lief, sprechen die Bundesliga Tipps ganz klar für Lucien Favre und sein Team.

Spannend wird es auch zu sehen wie sich der FC Bayern bei Fortuna Düsseldorf präsentiert. Die Münchner haben zuletzt vom Flick-Effekt profitiert und sich mit dem Heimsieg gegen den BVB eindrucksvoll im Titelrennen in der Bundesliga zurückgemeldet. Nun gilt es für Manuel Neuer & Co. an die Leistung gegen Dortmund anzuknüpfen und mehr Konstanz in die eigenen Leistungen reinzubringen. Die Fortuna hingegen wird alles daran setzen den FCB zu ärgern, dass man dies kann hat man nicht nur in der abgelaufenen Saison beim 3:3-Unentschieden in München bewiesen, sondern auch bereits in dieser Spielzeit.

Das Topspiel des 12. Spieltags findet in Leverkusen statt, Bayer empfängt den SC Freiburg. Beide Teams können mit einem Sieg auf einen CL-Platz springen. Mit Blick auf die aktuelle Formkurve geht die Bosz-Elf als klarer Favorit in das Spiel. Zumal der Sport-Club mit Vicenzo Grifo (Rotsperre) und Lucas Waldschmidt (Gesichtsverletzung) auf zwei Leistungsträger verzichten muss.

Interessant wird es zudem in Hoffenheim und Leipzig, dort feiern zwei neue Trainer ihr „Debüt“. Bei den Kölnern sitzt Markus Gisdol neu auf der Trainerbank, der abstiegserfahrene Coach hat mit dem Auswärtsspiel gegen RB direkt einen echten Härtetest vor der Brust. Bei den Mainzern wird zum ersten Mal Achim Beierlorzer an der Seitenlinie stehen. Der Österreicher wurde erst vor wenigen Tagen beim FC entlassen und hat direkt ein neues Trainer-Engagement gefunden. Auch für die 05er ist das Gastspiel in Hoffenheim alles andere als ein Selbstläufer.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.